Warme Wohnung / Haus kurzfristig möglich

 

Wärmewellenheizung schnell realisiert – und damit auch noch Heizkosten sparen

 

Heizkosten sparen? Mit Strom???

 

Hier die knappe Erklärung. In einer separaten Beratung gerne mehr. Schicken Sie mir eine E-Mail: energie2013@gmx.net.

 

So, nun die knappe Erklärung:

Eine Wärmewellenheizung bringt den gleichen Komfort, also die gleiche Wärmeleistung, mit 400 Watt wie eine 1.000 Watt Konvektionsheizung (allgemein übliche Heizung).

 

Wie ist das möglich?

Eine Wärmewellenheizung erwärmt nur die festen Objekte eines Raumes. Also die Wände, den Fußboden, die Decke und die Gegenstände im Raum. Und die Menschen. Die Luft wird erst in zweiter Linie erwärmt.

So kann die Lufttemperatur rund 2° C bis 3° C niedriger gewählt werden.        

  • So geht beim Lüften auch keine teuer erwärmte Luft verloren
  • Es gibt keine Leitungsverluste 
  • Es geht keine Wärme durch den Schornstein verloren

Wenn eine Wärmewellenquelle eingeschaltet wird, liefert diese innerhalb von wenigen Minuten eine Wärmestrahlung. Diese spüren die Menschen im Raum sofort.

 

Ein konventioneller Warmwasserheizkörper erwärmt sich langsam, nachdem das zentral erwärmte Wasser dort ankommt. Dann erwärmt dieser die Luft. Ein Mensch spürt die Wärme erst, wenn die Luft warm ist.

 

Die Anschaffungskosten liegen in etwa bei 50 % einer Zentralheizung.

 

Es kann jeder Raum separat mit einer Wärmewellenheizung ausgerüstet werden.

 

Es ist ein Festanschluss möglich.

 

Für eine schnelle Lösung reicht eine normale Schuko-Steckdose. Das geht sogar ohne Elektriker.

 

 

So kann kurzfristig eine gemütlich warme Wohnung oder sogar ein gemütlich warmes Haus geschaffen werden.

 

Wegen einer Beratung schicken Sie mir eine E-Mail: energie2013@gmx.net

oder rufen Sie mich an 01577 2993963